Keramik-Terrassenplatten2019-01-11T01:50:41+00:00
Loading...

Keramik-Terrassenplatten

Das könnte Ihre neue Lieblingsplatte werden! Stellen Sie sich vor, Sie hätten Parkett auf Ihrer Terrasse.

Geht gar nicht? Doch, und zwar mit Keramik.

In aufwändigen Produktionsverfahren werden Keramikplatten hergestellt und gebrannt.
Dieses Verfahren ist übrigens tatsächlich daran angelehnt, wie Gestein in der Erdschicht entsteht.

Der Clou: Durch die Beimengung von Mineralien können auch warme Farben entstehen, die für Steine eher ungewöhnlich oder selten sind.
Dabei sind sogar Maserungen möglich, wie wir sie nur vom Holz kennen.

Gleichzeitig erreicht man eine große Unempfindlichkeit mit geringen Abrieb. Rotweinflecken oder Fetteinschlüsse gibt es nicht.
Sie lieben es klassisch? Natürlich sind auch Marmoroptiken oder Unifarben im Programm.

Und der Handwerker freut sich auch: Die nur 20 Millimeter dünnen Platten sind leicht und auf praktisch allen Untergründen zu verlegen.

Ach ja: Obwohl Ihr Geschmack und Stil unbezahlbar ist, sind Terrassenplatten aus Keramik auch noch deutlich preiswerter als richtiger Naturstein.
Das sagen Sie dem Nachbarn aber nicht.